Erlass der Kosten für Teilnehmende von Deutsch-Integrationskursen

Sind die Kurskosten für Sie zu hoch?

Für Personen und Familien mit sehr geringem Einkommen besteht die Möglichkeit ein Gesuch um Erlass der Kosten für Teilnehmende von Deutsch-Integrationskursen zu stellen, wenn der Lebensunterhalt selbständig finanziert wird, aber ein Besuch eines Deutsch-Integrationskurses zu finanziellen Schwierigkeiten führt.

Wichtig:

  • Sozialhilfebeziehende und Personen mit einem L-Ausweis können kein Gesuch stellen. Für Personen, die Sozialhilfe beziehen, ist eine Kostengutsprache durch den zuständigen Sozialdienst der Wohngemeinde Voraussetzung für einen Kursbesuch.
  • Die Gesuchseingabe ist nur bei Intensiv-, Semi-Intensiv- und Alphabetisierungskursen (mind. 9 Lektionen pro Woche) möglich.
  • Zu spät eingereichte Gesuche (weniger als drei Wochen vor Kursstart) werden sofort abgelehnt.

Genauere Angaben finden Sie im Infoblatt. Sie können sich aber auch an Ihre Wohngemeinde oder die Kursanbieter VHS, ECAP und K5 wenden.

Infoblatt ab 2018

Gesuchsformular ab 2018